Ein Amulett für die Prüfung

Welche Erfahrungen habt Ihr? Was kann man wie machen?

Moderatoren: Aelinor, Rati, Thorhall Tyrmarson

Ein Amulett für die Prüfung

Beitragvon AWS » 31.05.2006, 20:09

Hallo liebe Leute,



Eine gute Freundin wünschte sich von mir ein Runenamulett zur Unterstützung für eine noch anstehende Prüfung.



Das Amulett fertigte ich aus einem Stück Holunder, weil dieses Holz für Huldra oder Holle steht und die Eigenschaften meiner Freundin beschreibt. Sie ist sehr wohlwollend, liebenswürdig und durch ihre kinesischen Fähigkeiten sehr heilsam. In der Mitte des Amulettes habe ich die Rune Perthro herausgearbeitet. Perthro wird von acht weiteren Runen umgeben, die ich in Kerbschnitztechnik eingebracht habe. Die Anordnung im Uhrzeigersinn sind auf zwei Uhr LAGUZ, auf drei Uhr THURISAZ, auf vier Uhr EHWAZ, auf sechs Uhr NAUDIZ und HAGALA, auf acht Uhr DAGAZ, auf neun Uhr ISA und auf elf Uhr wieder EHWAZ.

Die Runen habe ich wie folgt assortiert:

LAGUZ = stimuliert die Konzentration, steigert die Standhaftigkeit, schütz vor Verrat und Feigheit.

THURISAZ = erhält den inneren Frieden, bestärkt die Kraft zur Verteidigung.

EHWAZ = harmonisierend und eingehend, gibt Vertrauen, steht als Glücksrune, darum 2 X.

NAUDIZ = stärkt die Willenskraft, ausgewogene Urteilskraft.

HAGALA = dynamisches Gleichgewicht, hilft gegen festgefahrene Situationen.

DAGAZ = lässt erkennen, was realisierbar ist und schützt vor destruktiven Gedanken.

ISA = Ruhe, Konzentration, klare Gedanken, hilft ein Ziel zu erreichen

PERTHRO = Quelle der Weisheit, zur Unterstützung der umgebenden Runenkräfte.



Das Amulett zeigte schon bei der Herstellung einige Einflüsse. Es war so, als ob ich jede Rune auf einer anderen Art wahrgenommen hatte. Perthro machte es mir besonders schwer. Beim Ausarbeiten des Reliefs brachen mir drei Schnitzeisen ab. So etwas habe ich während meiner ganzen Schnitzerei noch nicht erlebt.



Hierzu würde ich gerne Eure Meinung hören. Nach meiner getanen Arbeit bin ich mir nicht mehr ganz sicher, ob ich mit meinen Ideen den richten Weg gegangen bin.



Gruß



AWS
AWS
Runenmeister
 
Beiträge: 293
Registriert: 29.05.2006, 20:04
Wohnort: Bad Bederkesa

Advertisement

Beitragvon Chorge » 31.05.2006, 21:11

Soviel Erfahrung habe ich nicht aber vielleicht ist es auch ein Wenig zuviel der Runen.... wen ich an den Prüfungskontext denke - tut auch manches doppelt wirken:

NAUDIZ = ausgewogene Urteilskraft.

HAGALA = hilft gegen festgefahrene Situationen



wenn ich ausgewogen beurteile fahre ich mich nicht fest.

Auch können destruktive Gedanken hilfreich sein in manchen Situationen gerade wenn man festgefahren ist. Manchmal muß man die Bäume abhacken um den Wald zu sehen.



Aber soviel Ahnung habe ich von den Amuletten auch nicht, aber weniger ist meist mehr. oder lass Sie das Amulett erfahren und frage was sie fühlt. Ihr soll es helfen , vielleicht bis Du eben nicht in Deinem emotionalen Gleichgewicht um die gleiche Wirkung zu spüren wie sie es tut.
Benutzeravatar
Chorge
Querulant
 
Beiträge: 987
Registriert: 27.05.2006, 18:26
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Rati » 01.06.2006, 08:52

Hallo AWS,



vielleich haben sich ein paar Reibungen ergeben weil dein Amulett etwas überladen ist. Das gute an den Runen ist zwar, das sie nicht nur eine einzige Ausrichtung haben (geht ja auch gar nicht, den alles ist verbunden) aber das birgt natürlich die Gefahr das mensch vor lauter guten Möglichkeiten zu viel auftut.

Ich persönlich hätte auch nicht Perthro als Zentrum genommen, so hast du sozusagen all die Kräfte der anderen Runen in den Becher geworfen und welche Linien sich letztendlich zu einem Bild verknüpfen ist nicht ganz klar. Perthro ist zwar vielleicht eine wichtige Rune im Orakel, aber zur Bündelung von Kräften auf ein Ziel meiner Meinung nach nicht ganz so geeignet.



Wenn es schwer fällt sich für einzelne Runen zu entscheiden, kann mensch auch das gesamte Futhark einsetzen, dann sind alle Runen sozusagen wieder im richtigen Harmoniezustand und können gemeinsam wirken.

Frage : Hast du die Runen alle einzeln verwendet, oder hast du sie zu Binderunen zusammen gefügt?



Rati
Rati
Quasselkopp
 
Beiträge: 2142
Registriert: 29.05.2006, 07:15
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen

AWS

Beitragvon AWS » 02.06.2006, 15:12

Hallo liebe Leute,



e ist sicher richtig, wenn ihr sagt, dass es Überschneidungen der Kräfte geben könnte. Nach meiner Beurteilung ist es so, dass die Kräfte aufeinander aufbauen und sich nicht dabei behindern oder aufheben.

Die Zusammenstellung der Runen für das Amulett ergab sich aus den Prüfungsdaten und den persönlichen Daten meiner Freundin. Das Amulett soll seine Kräfte nur an dem besagten Tag zur gegebenen Stunde entfalten. Es soll sich dabei natürlich nur auf die durch das Amulett angesprochene Person beziehen.

Eine weitere Besonderheit ergibt sich, wenn die Runen ausgezählt werden. Daraus bildet sich die Zahl 129. Wenn daraus die Quersumme gebildet wird, komme ich auf Jera, mit der Deutung „harmonisches Gleichgewicht“. Bewerte ich jede einzelne Ziffer mit der dazugehörigen Rune, stellt sich eine interessante Kombination zusammen:

fehu = Lebensfreude, Tatkraft

uruz = ruhige Energie, Beständigkeit

hagalaz = Kraftpotential zur Ergründung seiner selbst

Wenn ich es so richtig bewerte, schließt sich der Kreis immer wieder und unterstützt die bei meiner Freundin nicht so stark ausgeprägten Tugenden. Sie ist ein Krebs geborener Mensch und lebt ihr Sternbild richtig aus.



Bei der Herstellung habe ich als erstes Perthro herausgearbeitet. Damit die Verbindung zu den anderen Runen langsam aufgebaut werden kann, habe ich jede Rune einzeln eingeschnitzt und keine Binderunen verwendet.



Ich bedanke mich bei Chorge und Rati für die Rückmeldungen.



Gruß



AWS
AWS
Runenmeister
 
Beiträge: 293
Registriert: 29.05.2006, 20:04
Wohnort: Bad Bederkesa

Beitragvon Chorge » 03.06.2006, 09:40

Sag uns wie es funktioniert hat.
Benutzeravatar
Chorge
Querulant
 
Beiträge: 987
Registriert: 27.05.2006, 18:26
Wohnort: Leipzig

AWS

Beitragvon AWS » 07.06.2006, 18:51

Hallo liebe Leute,



man könnte sagen, es hat geklappt. Meine Freundin hatte heute ihre Laufbahnprüfung und sie hat mit der Note 1,8 bestanden. Das ist ein ganz tolles Ergebnis wenn man bedenkt, dass sie sich mit dem Stoff sehr schwer getan hat und bei vorangegangenen Unterrichtbesuchen immer sehr nervös war. Sie war eine gute 3er Kanditatin. Nach der Prüfung hat sie mir gesagt, dass sie in der Prüfung sehr ausgeglichen war und eine innere Harmomie verspührte, die sie so nicht kannte. Ob das nun alles an dem Amulett gelegen hat kann natürlich niemand sagen. Aber ein bischen stolz bin ich schon.



So, nun wollen wir schick essen gehen. Bin zur Feier des Tages eingeladen worden.



Gruß



AWS
AWS
Runenmeister
 
Beiträge: 293
Registriert: 29.05.2006, 20:04
Wohnort: Bad Bederkesa

Re: AWS

Beitragvon Chorge » 07.06.2006, 19:34

AWS hat geschrieben:Hallo liebe Leute,



man könnte sagen, es hat geklappt. Meine Freundin hatte heute ihre Laufbahnprüfung und sie hat mit der Note 1,8 bestanden. Das ist ein ganz tolles Ergebnis wenn man bedenkt, dass sie sich mit dem Stoff sehr schwer getan hat und bei vorangegangenen Unterrichtbesuchen immer sehr nervös war. Sie war eine gute 3er Kanditatin. Nach der Prüfung hat sie mir gesagt, dass sie in der Prüfung sehr ausgeglichen war und eine innere Harmomie verspührte, die sie so nicht kannte. Ob das nun alles an dem Amulett gelegen hat kann natürlich niemand sagen. Aber ein bischen stolz bin ich schon.



So, nun wollen wir schick essen gehen. Bin zur Feier des Tages eingeladen worden.



Gruß



AWS




Na dann Gratulation egal wie Sie Ihre Harmonie fand, da hat eben alles eine Rolle gespielt so auch das Amulett.



Laufbahnprüfung? Ist Sie Polizistin oder ne andere Beamte?
Benutzeravatar
Chorge
Querulant
 
Beiträge: 987
Registriert: 27.05.2006, 18:26
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Rati » 08.06.2006, 11:54

Klar hat das Amulett auch seine Rolle "gespielt".

Immer gut wenn mensch mal von gelungenen Aktionen lesen kann.



Rati
Rati
Quasselkopp
 
Beiträge: 2142
Registriert: 29.05.2006, 07:15
Wohnort: ein Sachse unter Niedersachsen


Zurück zu Herstellung von Runen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

  • Advertisement