Haithabu Schleswig-Holstein

Besuche und Fotos hier....

Moderatoren: Aelinor, Rati

Haithabu Schleswig-Holstein

Beitragvon Aelinor » 01.07.2008, 06:07

Wikinger-Siedlung in Haithabu fertiggestellt



Die Rekonstruktion der Wikinger-Siedlung in Haithabu bei Schleswig ist vollendet. Der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Peter Harry Carstensen (CDU) eröffnete am Sonnabend das siebte und letzte Haus. "In Haithabu können die Besucher die Wikingerzeit noch besser begreifen und erfahren", sagte Carstensen. Die Forschung in Haithabu sei von internationalem Rang und stelle einen der wichtigsten Eckpunkte zur Archäologie der Wikinger dar. "Hier gibt es Archäologie zum Anfassen", betonte der Regierungschef. Seit 2005 waren auf dem Gelände innerhalb des wikingerzeitlichen Halbkreiswalls sieben Häuser nach archäologischen Vorgaben aus der Wikingerzeit entstanden. Die Kosten betragen knapp 2,8 Millionen Euro, davon trägt das Land rund 1,9 Millionen Euro.



Siedlung soll Unesco-Welterbe werden



Unter anderem wurden ein Fischer-, ein Tuchhändler- und ein Versammlungshaus gebaut. Das letzte Haus ist einer Herberge nachempfunden. Carstensen hob hervor, dass Haithabu künftig noch bekannter werden könne. Mit einem länderübergreifenden Antrag wollen Island, Dänemark, Schweden und Deutschland ihre Stätten der Wikingerkultur als gemeinsames Unesco-Welterbe anerkennen lassen. Schleswig-Holstein hat für Deutschland neben Haithabu auch das Danewerk in der Nähe von Schleswig für das Projekt nominiert.



Wikinger-Museum zählt jährlich rund 150.000 Gäste



Haithabu wurde wahrscheinlich um 780 von friesischen Händlern gegründet und war später einer der bedeutendsten nordeuropäischen Siedlungsplätze der Wikingerzeit. Anfang des vorigen Jahrhunderts begann die Erforschung von Haithabu. 1979/80 konnten Forscher ein komplettes Wikingerschiff und Teile eines zweiten Bootes bergen. 1985 eröffnete am Fundplatz Haithabu das Wikinger-Museum, das jährlich rund 150.000 Menschen besuchen. Carstensen bezeichnete das Museum als ein "Flaggschiff in der Museumslandschaft Schleswig-Holsteins".
Was nützt`s, daß du die Schlacht gewinnst, wenn du am Vortage den Geschichtsschreiber beleidigt hast...
Aelinor
Hermundurin
 
Beiträge: 753
Registriert: 24.07.2006, 19:53
Wohnort: Thüringia

Advertisement

Zurück zu Magische Orte und Kultplätze

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

  • Advertisement
cron